Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland
Arbeitszentrum München

Aufgaben

Die Anthroposophische Gesellschaft hat die Aufgabe, die von Rudolf Steiner (1861–1925) gegründete anthroposophische Geisteswissenschaft zu pflegen und für alle Lebensbereiche fruchtbar zu machen. Sie fördert die anthroposophische Forschung und trägt die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum in Dornach, Schweiz.

Tätigkeit

Die Anthroposophische Gesellschaft führt öffentliche und interne Veranstaltungen durch. Sie dient ausschließlich wissenschaftlich-kulturellen Zielen; politische oder wirtschaftliche Zwecke verfolgt sie nicht. Die Gesellschaft erhält die Mittel zur Durchführung ihrer Arbeit aus Mitgliederbeiträgen, Spenden und Legaten.

​​

Mitglied

Jeder kann Mitglied der Anthroposophischen Gesellschaft werden, der in den Zielen der Gesellschaft etwas Berechtigtes sieht. Die Mitgliedschaft wird erworben aufgrund eines einfachen schriftlichen Antrags. 

Arbeitszentrum München

Das Arbeitszentrum München ist eine Untergliederung der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft mit Sitz in Dornach, Schweiz.

 

 

Adresse

Leopoldstraße 46 a

80802 München 

Telefon 089/33 25 20

Fax 089/33 78 97

info@anthroposophie-muenchen.de

Arbeitskollegium 

Bodo Bühling, Armin Fröde,
Christian Richert, Emi Yoshida,
Florian Zebhauser

 

Sprechstunden

Im Haus der Anthroposophischen 
Gesellschaft nach telefonischer Vereinbarung

Florian Zebhause, Tel. 089/33 25 20
Bodo Bühling, Tel. 0170/310 13 76

 

Öffnungszeiten des Sekretariats

Dienstag und Freitag
10–12 und 15–18 Uhr

 

Mittwoch
15–18 Uhr

Bankverbindungen für Spenden und Beiträge

IBAN: DE72 4306 0967 0010 0845 15

GLS Gemeinschaftsbank

BIC: GENODEM1GLS

 

Spenden

Spenden und Beiträge sind abzugsfähig auf Grund der Gemeinnützigkeit und Wissenschaftlichkeit gemäß § 10 b EStG und § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG. 
 

 


Nach oben